MehrzumSchmiden-ZunfthausZürich

Die Geschichte der Zunft zur Schmiden beginnt mit der Brun'schen Zunftverfassung im Jahr 1336. Noch heute finden sich im Zunfthaus unzählige Zeugnisse aus sieben Jahrhunderten faszinierender Zunftgeschichte.

Der Ursprung liegt in der Zusammenfassung verschiedener Berufsgruppen: Schmidt, Swertfeger (Waffen), Kannengiesser (Teller/Platten), Gloggner
(Kuh-/ Kirchenglocken), Spengeller, Sarwürcker (Panzerhemden), Scherer und Bader. 

Die Zunfttradition wird in Zürich wie in keiner anderen Stadt hochgehalten. Jährlicher Höhepunkt ist das Sechseläuten. Beim beliebten Frühlingsfest ziehen die Zürcher Zünfte zum Sechseläutenplatz, wo um 18 Uhr der Böögg verbrannt wird. Am Abend besuchen sich die Zünfte gegenseitig in ihren Zunfthäusern. 

MehrInformationengewünscht?FragenSiedieZunft!

 

Swiss Location Award 2017

Unser Zunfthaus gehört zu den 10 schönsten Eventlocations der Schweiz. Wir freuen uns! Herzlichen Dank für Ihre Stimme!

Mehr Informationen dazu...

 

Schmiden-Tafel

Sie mögen es besonders zünftig? Dann fragen Sie nach der neuen Schmiden-Tafel, DEM Geschmacksspektakel für Ihren Event.

 

Virtueller Rundgang

Schauen Sie sich in aller Ruhe unsere Räumlichkeiten an. Jetzt oder wann immer Sie möchten.

Starten Sie Ihren Rundgang durch unser Zunfthaus Zürich.

 

Zunfthaus auf Facebook

Folgen Sie uns auf Facebook. Hier trifft Tradition auf Moderne.

Werden Sie jetzt Fan.